Für Klarheit bei Radarsensoren

Artikel vom 4. Dezember 2020
Berührungsloses Messen

Mit Ultradur RX hat die BASF ein Material speziell für Radarsensoranwendungen im Automobil entwickelt. Bild: BASF

 

Polybutylenterephthalat (PBT) erfüllt die hohen Anforderungen von Sensorgehäusen für automatisiertes Fahren.

Bei der Entwicklung der Technologien für die Automobilindustrie stehen Komfort und Sicherheit der Insassen im Vordergrund. Die Chemie wird auch bei zukünftigen Mobilitätsherausforderungen eine wichtige Rolle spielen. Neben der Elektromobilität ist das automatisierte Fahren ein entscheidender Baustein in den Planungen rund um die zukünftige Mobilität. Eng verknüpft mit dieser Entwicklung ist die vermehrte Verwendung von Sensoren.

Sensoren für selbstfahrende Autos

Mit Ultradur RX hat die BASF ein modifiziertes PBT speziell für Radarsensoranwendungen im Automobil entwickelt. Durch die gute Beständigkeit gegen Medien wie Sprühwasser, Öle oder Streusalz, bietet das Ultradur einen außerordentlichen Schutz für Sensorgehäuse. Darüber hinaus schützt das neue Material die sensible Elektronik in den Gehäusen gegen störende elektromagnetische Wellen von anderen Fahrzeugen.

»Die Varianten der Ultradur-RX-Serie sind Produkte zur Absorption und Reduktion von Störstrahlung im Bereich von 76 bis 81 Gigahertz. Diese bieten somit einen hohen Schutz der sensiblen Elektronik in den Sensorgehäusen«, erläutert Dr. Erik Gubbels, R&D-Experte aus dem Bereich Performance Materials bei BASF. »Diese dielektrische, optimierte Materiallösung erfüllt die hohen Standards für Sensorbauteile und ist geeignet zur Verwendung als hintere Gehäuseabdeckung oder im Einsatz hinter der Platine eines Radarsensors.«

Absorption von Störstrahlung

Mit zunehmenden elektromagnetischen Störfaktoren im Straßenverkehr ist es entscheidend, dass die Signale nicht nur reflektiert, sondern absorbiert und somit reduziert werden. Hier kommt Ultradur RX ins Spiel. Durch die Unterdrückung störender Radarstrahlung ist eine bessere Zuordnung der zu empfangenden Signale möglich, was gleichzeitig eine Verbesserung der Sicherheit bedeutet.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Ahlborn Meß- und Regelungstechnik GmbH
Eichenfeldstr. 1
D-83607 Holzkirchen
amr@ahlborn.com
www.ahlborn.com
Firmenprofil ansehen