Spannmittel

Artikel vom 15. September 2020
Software zur Produktionssteuerung

Hohe Wirtschaftlichkeit bei unkompliziertem Handling verspricht das neue Schnellbaukonzept ALUFIX System 47 vom Spannmittelspezialisten Witte Barskamp. Bild: Witte Barskamp

Mit dem Schnellbaukonzept ALUFIX System 47 bringt der deutsche Spannmittelspezialist Witte Barskamp KG eine völlig neue Lösung für den Vorrichtungsbau auf den Markt. Sie verspricht hohe Wirtschaftlichkeit bei unkompliziertem Handling und systemübergreifender Kompatibilität. Deutlich reduzierte Konstruktions-, Montage- und Einstellzeiten bei gleichzeitig signifikanter Kostenreduzierung. Diese bislang gegensätzlichen Pole im Vorrichtungsbau sieht Witte mit dem Schnellbausystem vereint. Das lösungs- und handlingoptimierte System kombiniert die Stärken des etablierten modularen Baukastens ALUFIX mit neuen Optionen bei Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Die Basis dafür bildet eine innovative Verbindungstechnik aus form- und kraftschlüssigen Eckverbindern, die die sonst üblichen Verbindungen aus Buchsen, Schrauben, Druckstücken, Muttern und Kupplungen ersetzen und sorgt für einen erheblich vereinfachten Aufbau bei gleicher Präzision und erhöhter Stabilität. Der Vorrichtungsschnellbaukasten besteht aus ungelochten Quadern mit Stirngewinden, Quadergewindeeinsätzen und kompakten Eckverbindern. Das System 47 ist kompatibel mit allen ALUFIX-Systemkomponenten der Baureihen Classic und ECO und in Kombination mit diesen individuell konfigurierbar.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie